BARRIEREFREI
KONTAKT
NEWS ARCHIV
SITEMAP
IMPRESSUM
DRUCKEN
E-MAIL
Sie sind hier:

Vortrag Friedberger Geschichtsverein fällt aus!

100 Jahre Wiedereröffnung des Wetterau-Museums am heutigen Standort

Die Geschichte des Wetterau-Museums begann 1896 mit der Gründung des Friedberger Geschichtsvereins und dem gleichzeitigen Aufbau einer Sammlung. Nach der Präsentation an drei verschiedenen Standorten zogen die Sammlungen des Wetterau-Museums 1913 in den Gebäudekomplex in der Haagstraße 16. Die feierliche Wiedereröffnung fand aufgrund verschiedener Verzögerungen erst am 16. Mai 1920 statt. Zum 100-jährigen Jubiläum dieses Ereignisses thematisieren die drei Referenten verschiedene Aspekte der Geschichte und Gegenwart des Wetterau-Museums. Der Vorsitzende des Friedberger Geschichtsvereins, Lothar Kreuzer, beleuchtet die eng mit dem Verein verbundene Vor- und Gründungsgeschichte des Museums. Museumsleiter Johannes Kögler M.A. lässt 100 Jahre Museumsgeschichte Revue passieren und beschreibt, wo das Museum heute steht. Kreisarchäologe Dr. Jörg Lindenthal stellt die archäologischen Bestände vor, die einen bedeutenden Anteil innerhalb der Sammlungen und Ausstellungen ausmachen und die die Vor- und Frühgeschichte nicht nur Friedbergs, sondern der ganzen Wetterau repräsentieren.

Beginnam 23.04.2020um 20.00 Uhr
Endeam 23.04.2020um 22.00 Uhr
OrtBibliothekszentrum Klosterbau
  
VeranstalterFriedberger Geschichtsverein
  
Veranstaltung als iCalendar-Datei speichern Veranstaltung als iCalendar-Datei speichern