BARRIEREFREI
KONTAKT
NEWS ARCHIV
SITEMAP
IMPRESSUM
DRUCKEN
E-MAIL
Sie sind hier:

Kita "Kettelerstraße" Friedberg

 


Leiterin Kindertagesstätte

Frau Heidi Deinet

 

Magistrat der Stadt Friedberg (Hessen)

Kindertagesstätte "Kettelerstraße"

Ketteler Str. 41
61169 Friedberg (Hessen)

Adresse über Google Maps anzeigen

 

E-Mail oder Kontaktformular

www.friedberg-hessen.de

Betreuungszeiten

07:00 Uhr - 17:00 Uhr

 

Alter

 3. Jahre bis Ende der Grundschulzeit

 

Formulare und Satzungen:

Antragsformular Kindertagesstätten

Gebührentabelle Kindertagesstätten

 

 

Grundlage unserer Arbeit ist der Hessische Bildungs- und Erziehungsplan.

 

Wir orientieren uns in unserer Einrichtung an der Lebenssituation und an den Bedürfnissen der Kinder. Das heißt, die Kinder können mit entscheiden, wie, mit wem und wo sie ihre Zeit in der Einrichtung verbringen wollen. Wir arbeiten nach dem Konzept der offenen Arbeit.

 

Die individuelle kindliche Entwicklung sowie das Erlangen sozialer Kompetenzen steht bei uns im Mittelpunkt.

 

Pädagogische Ziele und Methoden:

Selbstständigkeit, Lernen durch Neugierde, Eigenverantwortlichkeit Prinzip, Freiwilligkeit, Erlernen von Sozialverhalten, Schaffen u. Erkunden von Erlebnisräumen, Körpergefühl entwickeln, Schaffen von Freiräumen, Schulung von Grob- und Feinmotorik, Naturerfahrungen machen, Kommunikation - Sprachförderung, Umwelt erkunden, erleben und begreifen, Konflikte erleben und bewältigen, verfügen über selbstbestimmte Zeit und mit ihr umgehen lernen.

 

Unsere Räume sind nach Schwerpunkten eingerichtet:

 

Kreativraum/Malzimmer:

Hier können die Kinder malen, kleistern, basteln, kneten... Anregung zum kennenlernen und zum experimentieren mit unterschiedlichen Materialien. Sachgemäßer Umgang mit dem Material. Ausprägung der Feinmotorik, Anregung der Kreativität und Förderung der Konzentration.

 

Bewegungsraum/Turnzimmer:

Hier können die Kinder toben, hüpfen, tanzen, klettern... Weiterentwicklung motorischer Fähigkeiten und Koordination einzelner Bewegungsabläufe. Kennenlernen der eigenen Kraft und Ausdauer.

 

Konstruktionsraum/Bauzimmer:

Alles was zum Bauen und Konstruieren geeignet ist, findet man hier: Bausteine, Legos, Autos, Perlen... Förderung der Kreativität, der Ausdauer und Konzentration.

 

Rollenspielraum/Spielzimmer:

Hier kann man sich verkleiden, schminken, in der Puppenecke spielen... Bewältigung von Konflikten, Förderung der Ausdrucksfähigkeit, der Sprache und des Sozialverhaltens.

 

Leseecke:

Ein vielfältiges Angebot an Büchern lädt hier die Kinder zum lesen, schmökern, betrachten und eintauchen in die Welt des Buches ein. Förderung zur Kommunikation und Diskussion, aber auch zum entspannden releaxen in gemütlicher Atmosphäre.

 

Wahrnehmungsbereich:

Verschiedene Materialien werden hier zur Förderung der Wahrnehmung angeboten. Entspannung finden und Spannungen abbauen.

 

Esszimmer:

Hier kann man essen, trinken, quatschen... Freies Frühstück / Mittagsbuffet Förderung der Selbstständigkeit und Eigenverantwortlichkeit.

 

Hortraum/Multifunktionsraum:

Hier kann man sich zurückziehen, Gesellschaftsspiele, Puzzle spielen... Förderung der Selbstständigkeit, Ausdauer und der Kommunikation. Musikbereich: musikalische Frühförderung, Orff - Instrumente kennen lernen, begleiten von Liedern, Sprechversen, Klanggeschichten und Tanzspielen.

 

Kommunikationsraum/Mitarbeiterraum:

Raum für Elterngespräche, Supervision, Dienstgespräche.

 

Außengelände:

Fahrzeuge, Sandspielzeug, Bretter... laden bei jedem Wetter zum Spiel im Freien ein. Die Kinder können nach Absprache das Außengelände unter Einhaltung unserer Regeln auch ohne Aufsichtsperson nutzen.

 

Arbeitsgemeinschaften/Projekte:

Jedes Kind kann sich in eine AG oder in ein Projekt einwählen und nimmt über einen längeren Zeitraum daran teil. Die Themen werden ganzheitlich bearbeitet, dass heißt, es werden sinnliche, motorische, kognitive, psychomotorische, emotionale und soziale Entwicklung gefördert. Die Kinder erweitern ihre Ich- Sach- und Sozialkompetenz. Verständnis, Abstraktionsfähigkeit und Begriffsbildung werden gefördert.

 

Wir bieten vier Morgenkreise in denen unterschiedliche Sach- Sprach und Handlungskompetenzen erworben werden.

 

Elternarbeit:

Wir möchten unsere Arbeit transparent und nachvollziehbar machen. Um einen regelmäßigen Austausch gewährleisten zu können, bieten wir neben Elternabenden (am Nachmittag mit Kinderbetreuung), Elternsprechtagen (zweimal im Jahr) und Hospitationstagen der Eltern selbstverständlich auch individuelle Beratungstermine an.

 


Ansprechpartner Stadtverwaltung

Frau Steffi Bürger

 

Magistrat der Stadt Friedberg (Hessen)

Haupt- und Personalamt

Mainzer-Tor-Anlage 6

61169 Friedberg (Hessen)

Adresse über Google Maps anzeigen

 

E-Mail oder Kontaktformular

www.friedberg-hessen.de

weitere Informationen

 

Öffnungszeiten Stadtverwaltung:

 

Mo - Do 08:00 Uhr - 12:30 Uhr
Di 16:00 Uhr - 18:00 Uhr
Fr 08:00 Uhr - 12:00 Uhr

 

Anfahrt, Parkplätze und Öffnungszeiten städtischer Einrichtungen