BARRIEREFREI
KONTAKT
NEWS ARCHIV
SITEMAP
IMPRESSUM
DRUCKEN
E-MAIL
Sie sind hier:

Volker Kutscher und Kat Menschik: Moabit

Gereon Rath - Wie alles begann

Moabit ist die perfekte Einstiegsdroge für all jene, die die Kutscher-Krimis noch vor sich haben, und für alle Fans ein grandioses Puzzlestück im Gereon-Rath-Universum. Kat Menschik entwirft dazu kongenial das verruchte Berlin der 20er Jahre in seiner düster-rauen Schönheit.

Wen fasziniert sie nicht? Charly Ritter, die große Liebe von Kriminalkommissar Gereon Rath, die ihren eigenen Kopf hat, so charmant wie neugierig ist. In Moabit lernen wir Charly kennen, als sie noch bei ihren

Eltern wohnt. Ihr Vater ist Gefängniswärter. Kein Wunder, dass es nicht spurlos an ihr vorübergeht, als er eines Tages in ein brutales Attentat verwickelt wird.
Volker Kutscher, geboren 1962, gelang mit seiner Krimiserie im Berlin der 30er Jahre ein sensationeller Erfolg. Bisher sind sechs Bände entstanden. Kat Menschik ist freie Illustratorin und gibt dem Feuilleton der FAZ die optische Prägung.
Beginnam 07.03.2018um 20.00 Uhr
Endeam 07.03.2018um 22.00 Uhr
OrtBibliothekszentrum Klosterbau
  
VeranstalterOVAG, Buchhandlung Bindernagel, Bibliothekszentrum Friedberg, Sparkasse Oberhessen
  
Veranstaltung als iCalendar-Datei speichern Veranstaltung als iCalendar-Datei speichern