BARRIEREFREI
KONTAKT
NEWS ARCHIV
SITEMAP
IMPRESSUM
DRUCKEN
E-MAIL
Sie sind hier:

"Slam Poetry" zum Gedenken an die Befreiung des KZ Auschwitz

Junge Menschen werden selbstgeschriebene Texte vortragen, zum Gedenken an die Befreiung des KZ Auschwitz

Bild zeigt Veranstaltung "Slam Poetry" zum Gedenken an die Befreiung des KZ Ausschwitz

 

Am 27. Januar 1945 befreite die Rote Armee das Konzentrationslager Auschwitz. Die 73. Jährung dieses Tages nehmen die OrganisatorInnen zum Anlass, gemeinsam mit Jugendlichen der Opfer des Holocausts zu Gedenken. Die Veranstaltung soll jungen Erwachsenen die Möglichkeit geben, sich mit historischen Ereignissen und deren Bedeutung für Gegenwart und Zukunft zu beschäftigen.

Junge Menschen werden selbstgeschriebene Texte vortragen. So setzen sie sich durch das Medium Sprache mit ihrer Verantwortung für die Zukunft auseinander. Der damalige Bundespräsident Roman Herzog ernannte den 27.Januar zum "Gedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus". Er betonte dabei die Wichtigkeit , eine Form des Erinnerns zu finden, die in die Zukunft wirke.

Poetry Slammer/-innen aus der Region, sonst im modernen, populären Dichterwettstreit um die Gunst des Publikums buhlend, in dem Sie selbst verfasste Texte auf Bühnen vortragen, setzen sich für diesen Anlass anhand eigener Texte mit Themen wie Verfolgung und Vertreibung, aber auch mit Erinnern und Verantwortung auseinander.
Mit dabei sind:
Lea Weber
Lea Klein
Katharina Rambeaud
Maria Sailer
Cansev Duru
Dominik Rinkart
Nun wird es im Rahmen der Gedenkveranstaltung keinen Wettstreit geben. Es wird vielmehr die Auseinandersetzung mit den Texten selbst und den Bezügen, die diese zu Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft herstellen, im Vordergrund stehen.

Im Anschluss an die Slam Poetry wird an dem Platz, an dem ehemals die Friedberger Synagoge stand, der Opfer des Holocausts gedacht.
 

Die Veranstaltung ist kostenlos.

Beginnam 27.01.2018um 19.00 Uhr
Endeam 27.01.2018um 21.00 Uhr
Ort"Junity" , Burgfeldstr. 19, 61169 Friedberg
  
VeranstalterJunity - Jugendfreizeiteinrichtung der Stadt Friedberg (Hessen) und die Antifaschistische Bildungsinitiative e.V.
  
Veranstaltung als iCalendar-Datei speichern Veranstaltung als iCalendar-Datei speichern